Wahlarzt und Abrechnung

Wir sind in unserer Ordination ausschließlich als Wahlärzte tätig. Dies gibt uns die Möglichkeit einer ausführlichen und individuellen Betreuung, ohne den ständigen Blick auf die Uhr. Weiters profitieren Sie von rascher Terminvergabe und kurzen Wartezeiten vor Ort.

 

Dabei sind wir um eine faire und auch leistbare Preisgestaltung bemüht, Gesundheit und Wohlbefinden sollten auch in Zeiten der zunehmenden Verknappung in unserem Gesundheitssystem nicht zum Luxusgut werden. Hauptsächlich orientieren wir uns dabei an den Leistungskatalogen der "kleinen Kassen" (SVS, BVAEB, KFA etc.) und am entstehenden Zeit- und Materialaufwand. Die üblicherweise in etwa zu erwartenden Kosten können Sie gerne im Rahmen der Terminvergabe erfragen.

 

Als Wahlärzte haben wir keine Verträge mit den gesetzlichen Krankenkassen, daher ist eine Direktverrechnung nicht möglich. Sie können die Rechnung mit Zahlungsbeleg bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse einreichen und bekommen einen Teil des Rechnungsbetrages rückerstattet. (Für die Zukunft planen wir, diesen Schritt für Sie zu übernehmen.) Bitte beachten Sie jedoch, daß die Höhe der Rückerstattung alleine in der Verantwortung Ihrer Krankenkasse liegt. Sie variiert stark je nach Krankenkasse und ist durch uns nicht beeinflussbar.

 

Privatversicherte Patienten können die Honorarnote nach Bearbeitung durch ihre gesetzliche Krankenkasse auch ihrer Zusatzversicherung vorlegen. Diese wird, je nach vereinbartem Versicherungsschutz, die eventuell verbliebene Differenz zwischen Honorar und den durch die Krankenkasse rückerstattetem Betrag begleichen.